Dienstag, 7. Mai 2013

Geek Crochets #14 - I want to hug your face

Bevor ich mich morgen zur Fedcon nach Düsseldorf verkrümel gibts noch einen kleinen Blogeintrag.

Ich bin gern mal über ein langes Wochenende weg, es ist toll aus den eigenen 4 Wänden von Zeit zu Zeit rauszukommen. Was ich allerdings überhaupt nicht mag ist das Kofferpacken. Meine Packtage bestehen mehr aus Facebookchecken, Kram von rechts nach links und wieder zurück schieben und mir auszudenken, was ich noch tun könnte, um das Unvermeidbare rauszuzögern.

Prokrastination vom Feinsten... und wenn hier grad noch das Häkelzeug rumliegt kann man auch was daraus machen.

Ich hab vor einer Weile mal ein paar Schlüsselanhänger gemacht und mir gedacht, dass der Facehugger auch als Ohrringe nett wäre.






Das ganze ist nicht schwer zu machen, die Beiden haben vielleicht 45 Minuten gedauert. Ich habe ein englischsprachiges Muster abgeändert und seh keinen Grund, warum ich das hier nicht teilen sollte.

- In einen Luftmaschenring werden 6 feste Maschen gehäkelt
- In jeder feste Masche werden 2 feste Maschen gehäkelt (12 Maschen insges.)
- Abwechselnd 1 fM in eine Masche, dann 2 fM in eine Masche (18 M)
- je eine fM in die 2 nächsten Maschen, dann 2 fM in eine Masche (24 M)

das war die Grundfläche, jetzt kommen die Beinchen und die anderen "Anbauteile". Nach der Runde ist das Ding dann fertig. Also los:

- 1 fM in die nächste Masche
- 1 halbes Stäbchen, 2 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen in die nächste Masche
- 1 fM in die nächste Masche

jetzt kommen die Beinchen

- 1 Kettmasche, 5 Luftmaschen, dann ab der 2. Lm vor der Nadel 4 Kettmaschen (sozusagen der Rückweg zum Körper)
- 1 Kettmasche in die nächste Masche des Körpers.

das ganze macht man 4 Mal, das ist der erste Satz Füße.
- 1 Kettmasche in die nächste Masche des Körpers.

Jetzt kommt das ganze Beinchengedöns noch 4 Mal. Insgesamt sind es also 8 Beinchen mit einer Lücke von einer Km (da kommt nachher entweder der Schlüsselring oder sonst irgendwas dran)


- 1 fM in die nächste Masche
- 1 halbes Stäbchen, 2 Stäbchen, 1 halbes Stäbchen in die nächste Masche
- 1 fM in die nächste Masche

- 3 Kettmaschen
- 2 Feste Maschen

Jetzt kommt der Schwanz:

-12 Luftmaschen
- umdrehen
- 1 fM in die 2. Lm nach der Nadel, dann 2 Maschen zusammenhäkeln, eine fM, 2 zusammenhäkeln 1 fM usw bis man wieder am Körper ist. Dadurch dreht sich der Schwanz
- 1 Kettmasche in die nächste Masche des Körpers.
- 2 fM

Faden abschneiden und vernähen, eventuell Wackelaugen draufmachen und Spaß haben!




Wackelaugen, Schlüsselketten und Ohrringhaken gibts im gut sortierten Bastelladen oder bei z.B. Butinette.


Und ich geh jetzt mal wieder ein paar Sachen lustlos in den Koffer werfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen