Mittwoch, 13. Juni 2012

Nerdvana #3 - Bloody Diaries Convention

Danke fürs Bild an Cordesh

Ich glaube ich muss dieses Blogeintrag mit folgenden Worten eröffnen:

Ich habs überlebt!

Am Wochenende fand in der zweiten Heimat (dem Maritim Hotel in Bonn) die erste Bloody Diaries Convention statt. Diese Veranstaltung war einzig und allein der Serie "The Vampire Diaries" gewidmet. Als Gäste waren Dawn Olivieri (Reporterin Andy Star), Zach Roerig (Matt Donovan), Ian Somerhalder (Damon Salvatore) und Paul Wesley (Stefan Salvatore) vor Ort. Ich war als Helfer mit von der Partie und kann zu der Serie wirklich nicht viel sagen, ich habe nur ca. eine halbe Folge gesehen.  

Als ich am Mittwochabend nach einer Höllenfahrt mit 1 1/2 Stunden Stau endlich in Bonn war hatte ich so wirklich gar keine Ahnung was auf mich zukommen würde. Klar war: Mein warmes Plätzchen war im Shop, ich sehe tolle Menschen wieder und die Con geht von Freitag bis Sonntag. Es war meine allererste Con, die nicht thematisch gemischt war und sich nur um eine Serie dreht. Irgendjemand hat erzählt, dass zwei Wochen vorher wohl eine VD Con in Frankreich abgebrochen werden musste, weil die Fans durchgedreht sind. Oh juhu.



Wir haben also am Donnerstag gemütlich den Shop aufgebaut, waren danach planschen und haben den Abend in trauter Runde Ausklingen lassen. Von Zeit zu Zeit kamen kleine Mädelsgruppen an Hotel und haben schon mal "die Lage gecheckt", ich fands lustig.

Der erste Conventiontag war dann auch völlig OK! Es war ungewöhnlich, dass schon morgens so viele Leute an der Kasse stehen, aber aus meiner Sicht hat alles gut funktioniert. Faszinierend war, dass alle anwesenden Besucher extrem höflich waren! Ich konnte mir einen Teil der Opening Ceremony anschauen und es war wirklich nett. Der Master of Ceremonies Mark Ferguson hat seinen Job toll erledigt! Leider war Paul Wesley nicht auf der Opening.

Dann kam der Samstag. Ich habe definitiv NICHT mit so einem Massenansturm gerechnet! Die Convention bestand aus 2 Schlangen. In unserem Merchraum wars dafür relativ ruhig... kein Wunder, wenn alle draußen warten. Lustig wurde es immer, als einer der Stars (meist Ian) vom Fotosessionraum zum Autogrammraum oder zum Essen ging und dann wieder zurück kam. Warum kreischt man da los? Wenn man die anderen durch das Kreischerle drauf aufmerksam macht, dann kommen die doch auch nur dazu und blockieren die Sicht. Den Moment könnt man auch allein genießen... aber wahrscheinlich bin ich halt einfach egoistisch veranlagt. Bei der ein oder anderen "Stampede" hatte ich ein bisschen Angst um die Regale, grundlos. Auch hier waren die Fans größtenteils wirklich nett und höflich.
Irgendwann kam dann der Gau: Der Evakuierungsalarm des Hotels wurde auf Grund einer technischen Panne (wie es sich später rausstellte) ausgelöst. Im Moment als die Durchsage kam hatte ich nur Bilder aus Duisburg im Kopf. Es waren tausende Menschen im Hotel und der Alarm plärrt los, um Himmels Willen! Es hätte so viel schief laufen können, aber die Gäste und Helfer haben toll reagiert und alle sind sicher ohne Panik und größeres Geschiebe aus dem Hotel raus gekommen. Ein großes Kompliment an alle dafür. Die Con konnte danach mit Verzögerungen im Programm weitergehen. Die Gerüchte, die danach rumgingen sind übrigens unüberlegter Blödsinn! Ein absichtlicher Fehlalarm ist richtig teuer.
Am Sonntag ging es dann wieder mit Schlangenbildung weiter und dank mehrerer Sonderschichten von Ian Somerhalder konnten doch die Meisten der Besucher ihre ersehnten Bilder machen. Ich war noch nie so fertig nach einer Con wie nach dieser. Die BloodyCon war heftig.
Ein paar Anmerkungen noch:

Danke fürs Bild an Cordesh

-Sea Shepherd: Ihr gehört mittlerweile fest zum Inventar! Eure Arbeit auf See und an Land ist toll, das Con-Shirt war großartig und ihr könnt nach getaner Arbeit auch gut feiern! Außerdem seid ihr Schuld! Schuld an meinem Fangirl-Moment der Con! Eigentlich ist es eine Schande, dass der Captain ausgerechnet in Deutschland festgehalten wird, aber ich kann nicht anders: Foto!! Mit dem Captain!! Und Peter!! Da leuchten die Augen ;-) Leider hab ich wegen meiner Helferschicht das Panel verpasst. Wir sehen uns hoffentlich spätestens zur RingCon wieder.



-Der Maskenball: Wow! Viele tolle Kleider und Masken. Der Anblick war schon beeindruckend. Ich hab zwar den größten Teil des Abends draußen verbracht, aber trotzdem.... wow. Sowas könnt man auf der RingCon auch mal machen.
-Mark Ferguson: Toll! Einfach Klasse! Ich hab die letzten 20 Minuten seines Improv-Panels gesehen. Das RingCon Kiwi-Chaos hab ich leider noch nie live erlebt, aber ich glaub das wärs mal Wert! Ich hab jetzt übrigens auch ein Foto mit ihm, juhu!


-Die Spendensammlung: 10.000 Dollar für die Ian Somerhalder Foundation zu sammeln soll euch erst mal jemand nachmachen. Ich war nicht in der Closing, aber der Gesichtsausdruck von Ian auf Fotos wäre alleine den Eintritt Wert gewesen. Respekt!
-Mein Standort war in dem Raum, in den die frischgeknipsten Fans aus der Photosession kamen. Der wohl meistgesagte Satz war "OhmeinGottOhmeinGottOhmeinGott" gefolgt von "Er hat mich angefasst" und einfach sprachloser Freude. Ich hab selten so viel verschmiertes Makeup gesehn. Bei manchen wollt man fast mitheulen :D Es gab zwar viele, bei denen man nur den Kopf schütteln konnte, aber ein paar waren einfach nur Zucker!


-Die Händler im Merchraum: Man kennt sich, schätzt sich und mittlerweile kann man sich als "Freunde" bezeichnen. Huhu, an Sandira von Canvas Warriors, ich freue mich schon auf meine Chucks. Danke an Will Phoenix von Phoenix Copper Art für den Count und das Buch, das hoffentlich zur RingCon fertig sein wird. Danke an Robert Vogel, unsere Nachbarn, die Hörnchenfrau, den Twizzlers liebenden Zahnmann, Trollart und alle anderen.
-"An ihren Schuhen werdet ihr sie erkennen" Die BloodyCon hatte die höchste Stöckelschuhdichte, die ich auf Conventions je gesehen habe. Wir hätten mit den Maritimbadeschlappen abends den Umsatz des Jahres machen können... und ganz im ernst: Nur weil die Schuhe passen kann man noch nicht drin laufen.


-Ian Somerhalder: Vor Beginn der Convention war eigentlich Paul Wesley in meinen Star-Charts höher, aber jetzt? Ich kann nicht anders als Ian gern zu haben! In den Fotosessions war er Zucker: Ich kam an die Reihe, er sah mein Shirt, sagte "You support Sea Shepherd?" ich "Yeah, they are awesome" er: "they are" <fotoklick> "Seeya". Das ist mehr Konversation als ich bei solchen Shoots gewohnt bin. Und das hat Ian x-mal gemacht. Plus: Er hat sich die Zeit genommen den Sea Shepherd Stand zu besuchen, er hat lange privat mit Captain Paul Watson geredet und drüber getwittert, er hat Sonderphotoschichten geschoben damit auch jeder sein Bild bekommt und er hat auch mal aus dem Fenster den Wartenden die Hand geschüttelt, die keine Karten mehr bekommen haben. Und er rettet kleine Tiere. Dafür ist so ein Drecksherz fällig: <3


-Danke an die Mädels und Jungs der Confamilie. Es war wieder großartig mit euch! Danke fürs Blauflossenthunfischtshirt, I survived the LAN-Party, Ausrufezeicheneinself!!herzchenherzchenherzchen, Defcon limited und den Sack. Ich freu mich auf die RingCon, auch wenns noch viel zu lange dauert bis dahin!

Zum Schluss noch ein Aufruf bzw ein Angebot von Cordesh, dem rasenden Fotografen:

Hallo,

... vielen, sehr vielen von euch gefiel das Bild der filmenden Stars von der Bloody Diaries Convention in Bonn so gut, dass ich ständig nach diesem Bild gefragt wurde.
Es ist auch das Titelbild der offiziellen Bloody Diaries Facebookseite geworden.
Ok, ihr könnt es nun in voller Auflösung (16MP) und ohne meine Signatur runterladen.
Und die angepasste Version für euer FaceBook-Titelbild (das wollten ganz viele) ist auch dabei.

Als Dankeschön erwarte ich von euch nur 3 Euro.
Nicht für mich, sondern für Sea Shepherd, die ja auch auf der Convention waren.

Die Info wie ihr spenden könnt, findet ihr auf dem Bild "spende.jpg".
(SMS mit OZEAN an die 81190. Diese SMS kostet euch 3 €)

Das ist ein kleiner Beitrag den sich sicher jeder leisten kann, mit dem wir aber viel bewirken, und diese wichtige Organisation unterstützen.
  Auch Ian unterstützte schon auf der Convention Sea Shepherd.
Er kam zu einem Photoshot an den Stand von Sea Shepherd und sagte zum Abschied "You are great Guys!".
Auch dieses Bild (mit Paul Watson) erhaltet ihr in voller Auflösung, ohne meine Signatur.

Ihr dürft auch gerne mehr als eine SMS schreiben, oder direkt an Sea Shepherd spenden (Infos dazu auf http://www.seashepherd.de/), nur bitte spendet wenigstens mit einer SMS die 3 Euro!

Danke!

Euer Con-Fotograf

Cordesh

Hier der Link zu dem Paket mit den Bildern und der Info wie ihr spenden könnt:
http://cordesh.net/bdc/sea_shepherd.zip

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen