Samstag, 15. März 2014

Nerdvana #9 - Elementary, my dear Watson

Auch wenn es schon wieder über einen Monat her ist... ein bisschen was dazu schreiben will ich dann doch noch!!

Das Original war am Sonntag da


Ich bin ein Fan (*d'oh*), und manchmal ist dieses Fan-Sein einfach stärker als Geldsorgen, Urlaubsplanungskomplikationen und der Magnetismus, den das Sofa auf meinen Hintern hat. Als der britische Conventionveranstalter Starfury Mitte Januar keinen geringeren als Benedict Cumberbatch als Gast für die Elementary-Con angekündigt hat war alles zu spät. Ich hab noch nie so spontan a) Flug/Hotel und b) ein Ticket gebucht.

Sonntag, 29. Dezember 2013

Geblöke #1 - Neues Jahr neues Glück

"Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht."
    Albert Einstein (1879-1955)*


2013 ist so gut wie vorbei. Es war ein Jahr mit Höhen und Tiefen, ich hab Fehler gemacht und ältere Fehler behoben, aber es war trotz allem ein schönes Jahr! Danke an alle, die hier in meinem kleinen Blog so vorbeischauen. Seit ich mit der Bloggerei angefangen habe waren das immerhin knapp 11000 Zugriffe. Im Vergleich zu anderen Blogs ist das wenig, aber ich freue mich über jeden einzelnen, der hier vorbeischaut. Ich hätt nicht gedacht, dass sich überhaupt jemand auf diese Seite verirrt. Der meistgeklickte Beitrag ist übrigens mit großem Abstand die Bastelanleitung für den Sims-Kristall, dank Halloween und Karneval wahrscheinlich.

http://trooperschaf.blogspot.de/2012/04/simsify-yourself-ich-werd-ein-sims.html


Ich hab keine Lust auf einen Rückblick, also schauen wir einfach nach vorne.

"Wenn ein Jahr nicht leer verlaufen soll, muß man beizeiten anfangen."
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)*
  

Freitag, 27. Dezember 2013

Geek Crochets #15 - Fensterln mit Loki

Manchmal behauptet man in seiner Jugend Dinge, die einfach nicht immer haltbar sind. So etwas wie "ich werd nie freiwillig Rosenkohl essen" oder "wenn ich groß bin werd ich Millionär". Eine Aussage von mir war, dass ich nieeeeeee im Leben Vorhänge häkeln will. Meine Mama hat das früher gerne und viel gemacht, ich fand die immer toll, aber das dauerte immer so ewig, bis die fertig waren. Geduld ist eine Tugend, aber nicht meine!



Tja... seit meine Wollsucht zugeschlagen hat war es nur eine Frage der Zeit, bis ich NATÜRLICH mit dem sogenannten Filethäkeln anfangen würde. Filet hat übrigens nix mit einem Stück Fleisch zu tun. Das Wort stammt vom französischen Wort für "Netz" ab (Meine Bildung stammt aus Wikipedia).

Auf meiner zweitliebsten Internetseite Tumblr tauchte irgendwann im Crochet-Tag der folgende Beitrag auf und ich war begeistert:

Finished Loki of Asgard Shawl


Freitag, 29. November 2013

Nerd Knits #14 - Das Fandom ist ein Würfelspiel

Auch ein rundrum glücklicher (zu 90% der Zeit jedenfalls) Nerd hat so seine Problemchen. Anfang November stand ich so vor meinem Serien und Filmregal und konnte mich ums verrecken nicht für eine Serie/einen Film entscheiden. Viele kennen die klassische "sooo viel Auswahl, was nehm ich nur"-Überforderung vielleicht, das passiert mir öfters, beispielsweise vor dem Waschmittelregal im Supermarkt, oder wenn das Restaurant zuviel auf der Speisekarte hat und alles lecker klingt.




Ich stand also so in meinem Wohnzimmer, glasiger Blick und leicht frustriert, als mich die Inspirationsfee getreten hat: Mach dir eine Entscheidungshilfe, stricke nen Würfel!


Gesagt, getan!

Mittwoch, 21. August 2013

Nerdvana #8 - GISHWHES 2013

Letzte Woche war GISHWHES. Was ist Gishwhes? Erst mal ist das natürlich ein Akronym. Es steht für "Greatest International Scavenger Hunt (the) World Has Ever Seen". Was soll das aber sein? Nun im weitesten Sinne ist Gishwhes eine internationale Schnitzeljagd, die der Schauspieler Misha Collins (Castiel aus Supernatural) ein Mal im Jahr veranstaltet. Zu Beginn kommt eine Liste mit über 150 mehr oder weniger unmöglichen Aufgaben raus und die Gruppen aus je 15 Personen, die von überallher kommen, versuchen eine Woche lang diese Aufgaben zu erledigen und als Bild oder Video zu dokumentieren. Zu gewinnen gibt's auch was, aber hier ist eher der Weg das Ziel. Und das gute Gefühl, dass alle Mitmachenden zwei Weltrekorde gebrochen haben: Zum einen die längste Sicherheitsnadelkette (vor Ort bei einem Event in Vancouver) und die meisten Umarmungen.

Meine Lieblingsbilder hab ich unten Verlinkt.
Danke an das Team!!

Alle Bilder und die Videos (wir haben immerhin 82 von 156 Items geschafft), gibts hier:




Wer irgendeine Art von Peinlichkeitsgefühl hat sollte nicht mitmachen... aber es war soooo lustig! Vielleicht nächstes Jahr wieder, schau mer mal. Dann aber ohne Autopanne, die mich von mehr leider Abgehalten hat :-( Ich wär eigentlich noch mit Alex und Partyhütchen Blutspenden gegangen, aber ohne fahrbaren Untersatz ist das doof.



Item #93:

FOTO: Release the Kraken... Endlich mal wieder eine Verwendung für mein Uschikostüm. Mitten in Ulm an der Donau hat das ganze schon die ein oder andere Augenbraue gehoben *g*
 

Mittwoch, 14. August 2013

Nerdvana #7 - Ein Tag am Filmset



Gestern an der Isar. Man könnte sich auf eine Decke setzen und ein Bier trinken. Man könnte sich in Wathosen in die Strömung stellen und erfolglos Würmer baden. Man könnte sich auf die Brücke stellen und glotzen. Alles gesehen. Alles langweilig.

Ich durfte gestern einen Schritt in eine ganz andere Welt machen: Ich war das erste Mal an einem Filmset. Für die Verfilmung von "Mara und derFeuerbringer" aus der Feder von Tommy Krappweis durfte ich als Komparse einen Tag lang in München vor der Kamera stehen. Wobei vor der Kamera immer relativ ist, Komparsen stehen eher selten, und "vor der Kamera" ist auch eher zu interpretieren als "irgendwo im entfernteren Dunstkreis der Linse".

Das mit der anderen Welt ist übrigens durchaus ernst gemeint. Ich bin Bürotier. Meine Welt sind 2 laufende Meter Schreibtisch, 10 Computermonitore, ein Telefon und eine Kaffeemaschine (der wichtigste "Server" in jedem Rechenzentrum). Ich arbeite mit maximal 9 Leuten auf einmal zusammen und wir haben eine Klimaanlage. Dann kommt man nach München, der Dreh ist draußen (Frischluft ist Feind des IT-lers) und es wuseln dutzende Leute rum.

geklaut von der offiziellen Facebookseite des Films. Folgt dem Link (also nach dem Lesen...)


Sonntag, 4. August 2013

Nerdvana #6 - Festspiele Bregenz "Kultur, bitches!"



Dieses Jahr steht irgendwie unter dem Motto "Kultur und Conventions" bei mir. Nach bisher 4 Conventions (HobbitCon, FedCon, BloodyCon und die Celebration Europe... vielleicht hab ich irgendwann den Nerv dazu noch was zu schreiben) kam jetzt die 2. Oper (Nach einer Volksvorführung des "Tannhäuser" im Opernhaus in Zürich). Die Bregenzer Festspiele haben in diesem Jahr Mozarts Zauberflöte auf der Seebühne inszeniert.